Trink- und Brauchwasser: Härte für Wietze

Bekanntmachung

Die SVO Energie GmbH gibt die Härtebereiche für Trink- und Brauchwasser auf der Grundlage des „Gesetzes über die Umweltverträglichkeit von Wasch- und Reinigungsmitteln § 9 (Wasch- und Reinigungsmittelgesetz - WRMG) Neufassung vom 29.04.2007“ bekannt.

Gemeinde Wietze
Versorgt durch das Wasserwerk Wietze
1,03 mmol/l Härtebereich I 5,8° dH

Wasserwerk Winsen versorgt OT Hornbostel und Ortsteile

0,81 mmol/l Härtebereich I 4,6 ° dH

Grenzwerte
Härtebereich I weich < 8,4 °dH < 1,5 mmol/l
Härtebereich II mittel 8,4 - 14 °dH 1,5 - 2,5 mmol/l
Härtebereich III hart > 14 °dH > 2,5 mmol/l

°dH = Grad deutscher Härte

Gemäß Trinkwasserverordnung § 15 Abs. 5 gibt die SVO Energie GmbH folgende, in der Wasseraufbereitung verwandten Zusatzstoffe bekannt:

Wasserwerk Wietze
MagnoDol Aufhärtung, pH-Wert Anhebung Filtermaterial
[Calciumcarbonat, fest]

Wasserwerk Winsen
MagnoDol Aufhärtung, pH-Wert Anhebung Filtermaterial
[Calciumcarbonat, fest]

30.01.2012

Wussten Sie schon, dass Wietze durch die Auswirkungen des Klimawandels zu den Gewinnern gehören soll? (mehr)