Wussten Sie schon, dass das Erdölmuseum 2009 einen Festakt zum 150. Jahrestag der ersten Erdölbohrung der Welt veranstaltete?

Dr. Erich Bunke

Kurz-Biografie 
* 30.12.1917 in Bergen/Kreis Celle  
† 11.12.2006 in Wietze 

  • 30.12.1917: geboren in Bergen/Kreis Celle
  • 16.03.1937: Abitur in Celle (Hermann-Billung-Gymnasium)
  • 1937-1945: Wehr- und Kriegsdienst
  • 1945-1949: Studium Zahnmedizin in Göttingen
  • 1950-1993: Zahnarzt in Wietze
  • 1968-1990: Bürgermeister der Gemeinde Wietze
  • 1970-1991: 1. Vorsitzender im Kreisverband Celle des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes und Präsidiumsmitglied im Landesverband
  • 1977-1993: Präsident der Zahnärztekammer Niedersachsen
  • 1978-1993: Lehrbeauftragter an der Universität Göttingen und der Medizinischen Hochschule Hannover
  • 11.12.2006: gestorben (zuletzt wohnhaft Schachtstr. 50, 29323 Wietze)
Neben anderen Auszeichnungen:
Militärische Auszeichnungen:
  • Deutsches Kreuz in Gold
  • Ehrenblattspange Heer Verwundeten-Abzeichen / Silber
  • EK II und I, Sturmabzeichen, Nahkampfspange, DKiG und Ehrenblattspange
Neben zahlreichen Vorträgen und Veröffentlichungen in Buchform:
  • "Panzerjäger im 2. Weltkrieg" - Der Osten blieb unser Schicksal
  • "Gesunde Zähne für ein langes Leben" - Vorbeugen ist besser
  • " Wietze im 20. Jahrhundert" - Das Erdöl prägte unseren Ort, Band 1 und 2
  • "Mit den Waldschmieden begann bei uns die Eisenzeit" (Cover)

Als langjähriger Präsident der Zahnärztekammer Niedersachsen war Dr. Erich Bunke der führende Repräsentant der niedersächsischen Zahnärzte. Sein besonderes Anliegen galt stets dem Erhalt eines freiheitlichen zahnärztlichen Berufsstandes sowie der Jugendzahnpflege und Prophylaxe. Sein Celler Modell der Jugendzahnpflege war bundesweit richtungweisend, auch die Einrichtung von Sozialstationen gehen auf ihn zurück. Als langjähriger Bürgermeister von Wietze hat er Praxis, Standes- und Kommunalpolitik hervorragend vereint. Für sein großes allgemeines Engagement wurden ihm zahlreiche Auszeichnungen verliehen, darunter das niedersächsische Verdienstkreuz Erster Klasse und das große Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland. Für seine Verdienste für die Kollegenschaft bekam er neben anderen die Ehrengabe der Zahnärztekammer Niedersachsen und die Ehrennadel der Deutschen Zahnärzteschaft in Gold.

Wissenswertes über Wietze: Wietze-Infos.de - Wo sonst?